Hans Solo, Frontmann der legendären Hip Hop Formation Äi-Tiem legt bei seinem Debut als Solokünstler gleich eine “Dissertation” ab. “Dissertation” ist ein Konzeptalbum und wird seinem Namen gerecht, was die Auseinandersetzung in vielerlei Hinsicht angeht.
Hans Solo, bekannt für seine politschen Texte blickt hierbei tief in die Abgründe des menschlichen Daseins. Mal zynisch und boshaft, aber auch oft ironisch mit einem Augenzwinkern. Musikalisch schlägt er eine weite Brücke zwischen Oldschoolbeats und elektrolastigen fast schon psychodelischen Klanglandschaften. Auch das Artwork des Covers unterstützt das Gesamtbild durch seine Bildsprache und macht dieses Doppelalbum zu einem zeitlosen Gesamtkunstwerk.

TRACKLIST

01. Intro
02. Lifestyleobsession
03. Es Kümmert Mich Nicht
04. Angedichtet
05. Porzist
06. Alter Sack
07. Einer Dieser Tage
08. Monolog Eines Schizophrenen
09. Die Dinge Entwickeln Sich
10. Was Ich Mal Sagen Wollte
11. Wat Is Loss
12. Tötungsmaschine
13. Wir Wollen In Den Krieg
14. Omnivore
15. Maschinerie
16. Und Warten

Hans Solo - Dissertation
Schnellsuche
Artikel empfehlen
Empfehlen via E-Mail
Empfehlen über Facebook Empfehlen über Twitter